TRAVEL | HUSKYTOUR IN LAPPLAND

Wie wäre der Start besser als zu erzählen wie es überhaupt zu dieser Reise gekommen ist? Meine liebste Alex aka Frau Herz hat mir zu Weihnachten diese Reise geschenkt, Anfangs wusste ich noch gar nicht wo es hin geht, weil es eine Überraschung sein sollte. Aber eine Woche vorher, als wir wegen der Iglunacht im Allgäu waren, hat sie mich dann doch noch aufgeklärt!

So haben wir uns für 3 Nächte in den hohen Norden aufgemacht, mit sehr langer Anreise sind wir Nachts angekommen, am Mini Flughafen in Arvidsjaur. Weiter gings dann mit Jörg, noch 1,5 Stunden mit 90 km/h über die völlig verschneite Straße, natürlich mit Spezialreifen ;) Und dort angekommen wurden wir total herzlich von Nancy & Marie empfangen!

Am nächsten Morgen durften wir dann erstmal die 13 Fellnasen kennen lernen, mit dem Skido ein bisschen Schlittenfahren üben und Nachmittags stand dann Schneeschuhwandern auf dem Plan, mit jeweils einem Hundi vorne dran gebunden. Natürlich sind wir am Abend nur noch ins Bett gefallen ;) Denn für den nächsten Tag durften wir endlich mit den Hunden vorne weg auf dem Schlitten fahren! Insgesamt waren wir ca. 20 km unterwegs, was laut Jörg aber nur das Warmmachen für die Huskys ist ;) Es hat sooo rießen Spaß gemacht mit den Hunden on Tour zu sein, mitten im Nirgendwo mal Inne halten und sich von der Energie berieseln lassen! Das hat bei Alex doch etwas besser geklappt als bei mir, weil ich manchmal mit dem Kopf nicht richtig abschalten konnte, aber dafür hatte ich Gott sei Dank  Alex dabei, die in mein Kopfchaos wieder ein bisschen Ordnung gebracht hat!

Abends haben wir die Sauna angeschmissen und sind in das Loch im zugefrorenen See gesprungen!! Sehr lustiger Moment kann ich euch sagen!
Und dann war auch die Zeit schon wieder vorbei bei den 13 Hundis, Jörg, Nancy und Marie! Ich muss schon sagen, ich diese Familie in der kurzen Zeit recht schnell ins Herz geschlossen und freue mich auf nächstes Jahr wenn wir sie wieder besuchen dürfen!

—–

Und genau das könnt ihr auch!  Wir haben zusammen mit Miakoda Husky e.V. ein Paket für euch zusammen gestellt und freuen und so sehr das mit euch zu teilen!

Begleite uns auf ein neues Abenteuer nach Lappland! Zusammen werden wir unsere Reise von Deutschland nach Stockholm beginnen und von dort aus dann mit einem kleinen Inlandsflieger weiter nach Arvidsjaur reisen. Dort angekommen geht es noch 1,5 Stunden weiter in das kleine Camp Sandsjörgarden Wärdshus, das direkt am See liegt. Hier werden wir in der gesamten Zeit wohnen. Frühstück und Abendessen, sowie ein Lunchpaket für nachmittags sind inklusive.

// Zeitraum: 9. – 15. Februar 2018
 
// Kosten 2.700 Euro pro Person
 
// Leistungen:
– Transfer Flug von (Berlin/Hannover/Frankfurt/München/Stuttgart) nach Stockholm und weiter nach Arvidsjaur

– Transfer von Arvidsjaur nach Blattnicksele
– Unterkunft 6 Nächte in einem 4 Betten Haus mit Dusche und Küche
– Halbpension inkl. Lunchpaket für den Tag
– BBQ am Ende des Workshops
– Getränke zum Workshop
– Schneeschuhwanderung
– Schlittenhundeausfahrt
– Rentiersafari
– Alle Tage Sauna

In den fünf Tagen erwarten euch spannende Abenteuer. Jörg und Nancy zeigen euch den Alltag mit ihren 13 Fellnasen und erklären euch alles rund um den Hundesport. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg in ein nahegelegenes Dorf zu den Samis und lassen uns von der Geschichte und den Traditionen des Landes inspirieren. In dieser Woche werdet ihr als Highlight auch selbst einen Hundeschlitten fahren. In kleinen Gruppen machen wir gemeinsam einen Ausflug in die Weite von Nordschweden und werden in der Natur den Kopf frei bekommen. Sauna Abend, Schneeschuhwanderung und wunderschöne Spots sind natürlich inklusive. Und mit viel Glück werden wir auch Nordlichter zu sehen bekommen. Den Abschluss feiern wir dann gemeinsam in der Grillhütte mit einem BBQ.

Natürlich bleibt euch in dieser Zeit auch genug Raum zum Fotografieren, oder um die Seele baumeln zu lassen. Mit uns könnt ihr morgens gemeinsam mit unseren Alltagsroutinen in den Tag starten und euch abends Tips und Tricks zum Leben in der Selbständigkeit abholen. Wir nehmen uns Zeit mit jedem von euch ein Einzelcoaching zu machen, in dem wir uns gezielt auf deinen Wissenstand und deine Fragen beziehen. Inspiration und Motivation sind bei diesem Trip inklusive. Danny Kurz  der in Berlin als Fotograf arbeitet und die ganz Großen fotografiert, wird in der Zeit ebenfalls mit am Start sein und mit euch atemberaubende Motive einfangen. Während der ganzen Zeit werden wir viel im Austausch untereinander sein und euch alle Fragen beantworten. Geheimnisse haben wir businesstechnisch nämlich keine! Dies ist aber kein Fotografie Workshop, sondern eher eine Fotoreise in der das Abenteuer im Vordergrund steht. Es sind deshalb auch gerne Fotografie Anfänger willkommen, die am Ende der Woche trotzdem mit mega Bildern nach Hause fahren werden! Wir würden uns super freuen, wenn du mit dabei bist!

Für die Anmeldung einfach an foto@marinascholze.com antworten! Die Abrechnung erfolgt über Miakoda Husky e.V., eine Anzahlung von 50% muss bis zum 30. April 2017 erfolgen.

 

4 Responses to “TRAVEL | HUSKYTOUR IN LAPPLAND”

  1. Sylvia

    Sehr coole Sache mit den Hunden! Ich stelle mir das richtig toll vor! Ich weiss nur nicht ob ich so begeistert von der Kälte dort wäre. Ich finds hier ja schon kalt mit -10.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at

    Reply

Leave a Reply

(will not be published)